Unternehmen präsentieren sich Start-ups

Sind es üblicherweise Start-ups, die sich etablierten Unternehmen vorstellen, waren die Rollen dieses Mal vertauscht. 18 Schweizer Firmen hatten am 21. Mai 2015 in der Schweizerischen Botschaft in Berlin «zwei, höchstens drei Minuten» Zeit, um in freier Rede und ohne Power-Point-Stütze zwei Dutzend einheimischen Start-ups ihr Geschäft zu erklären. In der deutschen Hauptstadt schilderten die jungen Kreativen ihre Motivation, sich bewusst austauschen zu wollen.

Jürg Bachmann, Leitung Kommunikation und Marketing / Public Affairs der Goldbach Group präsentiert in Berlin. Foto: Manuel Gerres

Neben AXA, Swisscom, Credit Suisse, Swiss, Ringier, Tamedia, SBB, Swiss Life, der SRG und anderen nutzte auch die Goldbach Group (Jürg Bachmann, siehe Bild) die Bühne im historischen Gebäude zwischen Kanzleramt und Reichstag. Mit dabei war auch die SBB, die den Event mitorganisierte.

Mehr Fotos zum Event hier.

Autor: Jürg Bachmann