Elektronische Medien wachsen weiter 

Küsnacht-Zürich, 31.03.2016. TV und Internet steigen weiter an. Insgesamt führt dies zu einem Zuwachs aller elektronischen Medien. Das zeigen die Zahlen des Goldbach Index (GEMI) zum Werbedruck im Februar 2016.

Das Medium TV wächst um 4 Punkte. Internet steigt wie in den Vormonaten weiter an und kann neu 936 Punkte für sich beanspruchen. Radio büsst 6 Punkte ein, was auf den verhaltenen Start ins Jahr 2016 zurückzuführen ist. Ralf Brachat, Managing Director von der swiss radioworld AG weiss: „Ein Vergleich mit letztem Jahr ist nicht möglich, da der Februar 2015 aussergewöhnlich leistungsstark war. Die diesjährigen Werte liegen wieder im allgemeinen Durchschnitt.“

Der Gesamtmarkt bleibt weiterhin auf 240 Punkten stehen. Die Sparte elektronische Medien kann 2 Punkte für sich gewinnen und befindet sich nun mit 678 Punkten auf einem neuen Höchststand.

Download PDF

Autor: Jürg Bachmann