Aktualisierungen Im goldbach guide

Juli 2016

Gesamtwerbemarkt spürt Sommerloch
Der Schweizer Werbemarkt verzeichnete im Juli 2016 einen Bruttowerbedruck von 276.1 Mio. CHF. Verglichen mit dem Vorjahresmonat zeigt sich ein Minus von 3.3%. In der Gesamtjahresperspektive Januar bis Juli ergibt sich mit dem Wert von 2‘714.6 Mio. CHF eine leichte Zunahme von 1.2%.
Mehr dazu

TV legt im Juli zu
TV erreichte im Juli einen Bruttowerbedruck von 94.2 Mio. CHF. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet dies ein Plus von 3.3%. In der Gesamtjahresperspektive liegt der Wert von Januar bis Juli mit 952.3 Mio. CHF noch 8.1% im Plus.
Mehr dazu

Radio weist Plus aus
Die Bruttowerbeausgaben im Radio erreichten im Juli einen Wert von 12.1 Mio. CHF, was im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 10.7% bedeutet. Das bisherige Gesamtjahr 2016 liegt mit einem Wert von 107.3 Mio. CHF weiterhin leicht im Minus (-1.2%).
Mehr dazu

Digital out of Home rückläufig
Im Out of Home Markt (analog+digital) wurde im Juli ein Bruttowerbedruck von 42.1 Mio. CHF ausgewiesen. Dabei erreichte der Digital out of Home Markt eine Summe von 3.8 Mio. CHF und zeigt damit den tiefsten Wert in diesem Jahr. 
Mehr dazu

Online-Markt verhalten

Im Online-Bereich wurden im Juli Bruttowerbeausgaben in der Höhe von 11 Mio. CHF erfasst. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet dies einen Rückgang von 9.9%. Die Gesamtjahresperspektive liegt 4.7% im Minus.
Mehr dazu


Autor: Irène Durrer