Goldbach Trendnews

Monat für Monat stellen die Expertinnen und Experten der Goldbach Group in Zusammenarbeit mit der Trendagentur TrendONE GmbH eine Auswahl an interessanten und inspirierenden Micro-Trends aus aller Welt zusammen.

AD-Blocking durch maschinelles sehen

Forschern der Universitäten in Princeton und Stanford ist es gelungen, mit dem „Perceptual Ad Blocker“ eine Ad-Blocking-Technologie zu entwickeln, die nicht ausgeschaltet werden kann. Anders als herkömmliche Ad-Blocker durchsucht der „Perceptual Ad Blocker“ nicht den Quellcode, sondern erkennt Onlineanzeigen an ihrem Aussehen, indem er auf verschiedene Computer-Vision-Technologien zurückgreift. Er erkennt Werbeanzeigen an ihrer Kennzeichnung oder ihrem Design. Die Wissenschaftler wollen mit ihrer Erfindung dem Wettkampf zwischen Ad-Blockern und Anti-Ad-Blockern ein Ende bereiten.

SchimpfwÖrter werden zu Spendenbeiträgen

Die App „Swear Jar“ der Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief bestraft ihre Nutzer automatisch für unbedachtes Fluchen und die Verwendung von Schimpfwörtern und ist hierfür mit dem PayPal-Konto des Nutzers verbunden. Jedes Mal, wenn die App per Spracherkennungssoftware von Google den Gebrauch von Schimpfwörtern feststellt, veranlasst sie eine Spende in Höhe von 20 Pence. Ziel ist es, schlechte Gewohnheiten in gute Taten umzuwandeln. Damit die Spendensumme des Einzelnen nicht ins Unermessliche steigt, kann der Nutzer einen maximalen Betrag festlegen und die Dauer des Zuhörens manuell bestimmen.

Goldbach Trendnews Mai 2017

Archiv

Hier finden Sie alle Präsentationen mit der Auswahl an spannenden Trends aus den vergangenen Monaten.